Prüfungsangst - Was tun? Unsere Tipps!

Was tun bei Prüfungsangst? Wir haben die besten Tipps für euch

Nasse Hände, Herzrasen, zitternde Knie, Übelkeit und dann der befürchtete Blackout – wer an Prüfungsangst und Angst vor Klausuren leidet, hat es nicht einfach. Diese sind Teil eines jedes Studiums und daher notwendig. Umgehen lassen sie sich also nicht. Was aber tun, wenn man arg an Prüfungsangst leidet? Keine Sorge, es gibt Hoffnung, denn Prüfungsangst lässt sich mit den richtigen Strategien bewältigen und überwinden. Wir wollen dir in diesem Beitrag verraten, was hinter Prüfungsangst steckt und zeigen dir, was du bei Prüfungsangst tun kannst.

Was steckt hinter der Angst vor Klausuren?

Selbst wenn du dich bestens vorbereitet hast, fleißig gelernt und gepaukt hast, kann sie dich erwischen: die Prüfungsangst. Rein logisch betrachtet gibt es keinen Grund Angst vor einer Klausur zu haben, doch Logik spielt in dem Fall keine Rolle. Es gibt unterschiedliche Gründe, die die Prüfungsangst auslösen können. Darunter fallen die nachfolgenden Punkte:

  • Druck von außen
  • starke Selbstzweifel und Verunsicherung
  • schlechte Erfahrungen
  • hoher Anspruch an sich selbst bis hin zum Perfektionismus
  • ungewohnte Umgebung
Prüfungsangst bedeutet immer Stress für den Körper. Das ist bis zu einem gewissen Maße selbst bei einer Prüfung sehr förderlich. Die Hormone Adrenalin und Cortisol steigern die Durchblutung des Gehirns und hier gezielt den Hippocampus, genau der Teil, aus dem du das Gelernte abrufen kannst. So bist du sogar leistungsfähiger. Ist das Stresslevel jedoch zu hoch, werden die Nervenzellen im Hippocampus angegriffen, sodass sich diese selbst schützen und du keinen Zugriff mehr auf das Wissen hast. Das Ergebnis ist der berühmt-berüchtigte Blackout. Das muss jedoch nicht sein. Lies gleich weiter und erfahre, was du bei Prüfungsangst tun kannst.

 

Tipps gegen Prüfungsangst

 

Tipp 1: Eine gute Vorbereitung

Wichtige Voraussetzung, um Prüfungsangst schon im Vorfeld entgegenzuwirken und eine Grundlage für eine erfolgreiche Klausur zu schaffen, ist eine ausreichende Vorbereitung. Wichtig ist dabei, dass du rechtzeitig beginnst und dir deinen Lernstoff gut einteilen kannst. Damit verhinderst du, dass es schon beim Lernen stressig wird und du dich überforderst. Achte dabei immer ausreichend Pausen einzuplanen und das Gelernte regelmäßig mit Wiederholungen und Erfolgskontrollen zu festigen.

Tipp 2: Innehalten

Überkommt dich die Angst vor oder während einer Klausur, kann es hilfreich sein sich innerlich „Stopp“ zu sagen und sich bewusst zu machen, dass man erstens gut vorbereitet ist und zweitens wahrscheinlich schon ganz andere Sachen gemeistert hat. Anstatt den eigenen Fokus auf die Angst zu richten, ist es sinnvoller die eigenen Gedanken auf das Machbare zu lenken.

Tipp 3: Die Aufmerksamkeit entziehen

Je mehr Aufmerksamkeit du der Prüfungsangst und den damit verbundenen Gedanken gibst, umso stärker wird diese. Das ist leichter gesagt als getan.

 

Ein Extra-Tipp gegen Prüfungsangst: Denke an einen schönen Spaziergang oder den letzten Urlaub und wackle gleichzeitig mit den beiden großen Zehen. Damit löst du Verkrampfungen, die mit dem Stress einhergehen und du fokussierst deinen Geist auf etwas vollkommen anderes.

Tipp 4: Atemtechniken einsetzen

In den meisten Fällen ist bei Prüfungsangst und Stress die Atmung sehr flach und schnell. Das führt jedoch schnell zu einem Sauerstoffmangel im Gehirn. Daher ist ein einfacher, aber guter Tipp gegen Prüfungsangst das bewusste, tiefe und langsame Ein- und Ausatmen in deinen Bauch. Damit wirst du nicht nur automatisch ruhiger, sondern versorgt deine Zellen mit ausreichend Sauerstoff und regst deinen Kreislauf an. Am besten du zählst bis 5 beim Einatmen, hältst die Luft kurz an und zählst wieder bis 5 und atmest anschließen mit 5 Zählzeiten wieder aus.

Tipp 5: Für die richtigen Bedingungen sorgen

Schnell kann eine Angst vor der Klausur aus der vollkommen ungewohnten Situation und Umgebung heraus resultieren. Schaue daher, dass du dir die Umstände so angenehm wie möglich machst. Nimm dir dein Lieblingsgetränk mit oder einen Glücksbringer, der dir besonders am Herzen liegt. Vielleicht frühstückst du dein Lieblingsessen oder genießt vor der Klausur einen Spaziergang in der Natur. Bei uns hast du den Vorteil, dass du all deine Prüfungen von zu Hause aus ablegen kannst. So kannst du direkt eine Wohlfühlumgebung schaffen, die es dir leichter macht, die Angst zu überwinden.

 

Wenn du dir die Frage gestellt hast, was du gegen Prüfungsangst kannst, konnten wir mit unseren Tipps gegen Prüfungsangst hoffentlich ein Licht ins Dunkel bringen. Probiere es einfach aus, was dir hilft. Gerne sind auch unsere Study Coaches persönlich für dich da und finden zusammen mit dir die passenden Strategien gegen Prüfungsangst.

© ISM International School of Management GmbH – Gemeinnützige Gesellschaft