Lerntipps im Studium

Lerntipps im Studium: Effektiv lernen leicht gemacht

Lernen ist nicht nur ein elementarer Teil des Fernstudiums, sondern unseres ganzen Lebens. Sobald wir auf die Welt kommen, lernen wir. Das Gehirn ist dazu gemacht, gefordert und trainiert zu werden. Wenn wir Kinder sind, lernen wir schnell, doch im Laufe der Jahre nimmt diese Fähigkeit stetig ab, bis wir im Erwachsenenalter mehr Mühe haben aktiv unseren Geist fit zu halten. Hier liegt die Kunst des effektiven Lernens. Wenn du effektive Lerntipps und -methoden kennst, die bei dir funktionieren, legst du die Grundlage für den Erhalt und den Aufbau kognitiver Fähigkeiten und bestehst spielend einfach deine nächste Prüfung. Was aber ist effektives Lernen und welche effektiven Lernmethoden helfen? Wir verraten dir nachfolgend unsere besten Lerntipps für das Studium.

Was ist Lernen überhaupt und wie geht effektives Lernen?

Beim Lernen geht es darum Wissen so im Gedächtnis abzulegen, dass du jederzeit darauf zurückgreifen kannst z. B. bei einer Prüfung. Stell dir dein Gehirn wie einen großen Rechner vor, der jede Sekunde Unmengen von Daten bearbeitet. Der Großteil der Informationen wird sofort wieder gelöscht. Haben wir bereits einen Bezug zu einer Information, gelangt diese zwar in das Kurzzeitgedächtnis, wird aber hier ebenso nach ca. 20 Minuten wieder vergessen. Behalten wir etwas für mindestens eine Stunde und können den Inhalt aus der Erinnerung abrufen ist, haben wir es geschafft eine Information ins Langzeitgedächtnis zu übertragen und das Fundament für eine langfristige Speicherung gelegt. Biologisch betrachtet werden beim Lernen Synapsen im Gehirn geschaffen, die für die Weiterleitung von Informationen über die Nervenzellen verantwortlich sind. Je mehr aktiven Synapsen und Nervenzellen vorhanden sind, desto besser zeigt sich der Lernerfolg und je mehr Nervenzellen im ganzen Lernprozess involviert sind, desto besser kannst du das gelernte behalten. Effektives Lernen sollte visuell, akustisch und motorisch erfolgen. Mit der konsequenten Wiederholung wird das effektive Lernen nachhaltig. Dabei werden gleiche Synapsen immer wieder aktiviert und die neuen Strukturen nachhaltig gestärkt.

Effektive Lernmethoden: Welcher Lerntyp bist du?

  • Vielleicht weißt du bereits, wie du am besten lernst und welcher Lerntypen dir am ehesten entspricht.
  • Der auditive Lerntyp lernt gut über das Hören, z. B. durch das Hören eines Podcasts oder dadurch, sich selbst etwas laut vorzulesen.
  • Der visuelle Lerntyp lernt gut über das Sehen, z. B. über Visualisierungen wie Mindmaps oder das Erstellen von Übersichtsgrafiken.
  • Der motorische Lerntyp lernt gut durch das Selbsterfahren und Ausprobieren, z. B. in dem das Gelernte direkt im Arbeitsalltag eingesetzt wird.
  • Der kommunikative Lerntyp lernt gut durch den Austausch mit anderen, z. B. in einem Video-Chat mit anderen oder einer Diskussion im Modulforum.

 

Und jetzt zum „Aber“. Obwohl jeder grundsätzlich eine Präferenz hat, sollten für ein effektives Lernen im Fernstudium so viele Kanäle wie möglich genutzt werden. Je mehr Sinne gleichzeitig benutzt werden, umso tiefer und fester werden Informationen verankert. Um je besser man lernt, desto weniger Prüfungsangst hat man. Welche Lerntipps du dafür im Studium nutzen kannst, erfährst du jetzt.

  1. Lerntipp für das Fernstudium: Aktives Lernen Damit du Inhalte vom Kurz- ins Langzeitgedächtnis übertragen kannst, musst du den Weg über das Arbeitsgedächtnis nehmen. Das bedeutet, du musst aktiv lernen, handeln und mitdenken.
  2. Lerntipp für das Fernstudium: Stetiges Wiederholen Wie bereits erwähnt, wird effektives Lernen erst mit der Wiederholung richtig nachhaltig. Bedenke immer, dass unser Gehirn stetig damit beschäftigt ist „unwichtige“ Informationen zu entsorgen. Wenn wir etwas längere Zeit einfach nicht abrufen oder wiederholen, wird es automatisch wieder gelöscht. Durch das Wiederholen teilst du deinem Gedächtnis mit, dass du den Inhalt noch benötigst.
  3. Lerntipp für das Fernstudium: Raum für Konzentration Schaffe dir Raum, um dich voll und ganz auf das Lernen zu konzentrieren. Beseitige alle Ablenkungsquellen während des Lernens für das Fernstudium. Lege feste Zeiten fest und kommuniziere diese an deine Mitbewohner oder deiner Familie und teile ihnen mit, dass du innerhalb dieser Zeit nicht gestört werden möchtest. Ein weiterer guter Tipp, um fokussiert zu bleiben, sind Kopfhörer mit einer Noise Cancelling Funktion. Diese filtern alle Umgebungsgeräusche heraus und entlasten damit dein Gehirn.
  1. Lerntipp für das Fernstudium: Effektive Lernmethoden nutzen Es gibt einige effektive Lernmethoden, die sich etabliert haben und sind sowohl in der Schule als auch beim Lernen im Fernstudium hilfreich sind:
    • Texte lesen
    • unterstreichen von Wichtigem
    • Notizen machen
    • Mindmap erstellen
    • Karteikarten nutzen
    • Gelerntes durch Sprechen wiederholen
    • Mit anderen Menschen darüber diskutieren oder in eigenen Worten wiedergeben
    • Zusammenhänge recherchieren
    • Eselsbrücken bilden

 

Übrigens: Auf unserem Instagram-Kanal und unserem YouTube-Kanal findest du regelmäßig neue Videos mit Tipps für effektives Lernen, die Organisation deines Studiums und den Umgang mit Stress.

© ISM International School of Management GmbH – Gemeinnützige Gesellschaft